Bildungsroman Bestseller TOP 50

TOP Platzierungen von 1- 50 im Genre: Bildungsroman

Ein Bildungsroman ist, vereinfacht gesagt, oft eine Art Biografie. Allerdings muß die dazu passende Figur, um die es geht, nicht unbedingt real sein. Anders gesagt, die Hauptfigur in einem Bildungsroman kann durchaus der Phantasie des Schriftstellers entsprungen sein. Der Vergleich zu einer Biografie besteht insofern, dass bei einem Bildungsroman, der Leser die Hauptifugur durch das gesamte Leben „begleitet“. So kann der Leser die Entwicklung der Figur, im Bezug zu seiner Umwelt, über das gesamte Buch genau verfolgen. Gute Unterhaltung mit den Bildungsroman Bestsellern.



Nr. 1

Einführung in den Bildungsroman (Germanistik kompakt) - Platz Nr. 1:

Einführung in den Bildungsroman (Germanistik kompakt)*
von wbg Academic in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG)
Anzeige
Anzeige
Nr. 9

reich(t). Entscheide selbst! Endlich lernen, mit Finanzen umzugehen: Ein finanzieller Bildungsroman - Platz Nr. 9:

Nr. 10

Soundtrack für Vermögenswerte: Ein finanzieller Bildungsroman - Platz Nr. 10:

Nr. 12

Sieben Martin Schlosser Romane in einem Band: Kindheitsroman, Jugendroman, Liebesroman, Bildungsroman, Abenteuerroman, Künstlerroman, Arbeiterroman - Platz Nr. 12:

Nr. 13
Nr. 14

Falling Short: The Bildungsroman and the Crisis of Self-Fashioning - Platz Nr. 14:

Nr. 15

Cryptopia: Das Geheimnis von Satoshi Nakamoto (Der 1. Roman über Kryptowährungen, Cyberpunk, Wissenschaftsthriller, Bildungsroman, künstliche Intelligenz, Near Future Sci-Fi) - Platz Nr. 15:

Nr. 16
Nr. 19

Lehrjahre der Männlichkeit: Geschichte einer Jugend. Roman - Platz Nr. 19:

Anzeige
Anzeige
Nr. 21
Nr. 26

Uni Wissen An Introduction to the Study of English and American Literature: Anglistik/Amerikanistik, Sicher im Studium (Uni-Wissen Anglistik/Amerikanistik) - Platz Nr. 26:

Nr. 27
Nr. 31

Lifestyle Dänemark: Ein Abenteuerroman, Ein Bildungsroman, Ein Bilderroman, Ein Liebesroman - Platz Nr. 31:

Nr. 35
Anzeige
Anzeige
Nr. 43
Nr. 46

Lebensgeschichte als Körpergeschichte: Studien zum Bildungsroman im 18. Jahrhundert (Epistemata - Würzburger wissenschaftliche Schriften. Reihe Literaturwissenschaft) - Platz Nr. 46:

Nr. 47